Chance for Children – dank unserer Unterstützung

Linth24   – Mittwoch, 30. April 2008

Chance for Children – dank unserer Unterstützung

Von: Bruno Rickli

Am vergangenen Sonntag zelebrierte Jürg Wüst , Martin Jud und Daniela   Rüdisüli Sodjah in der vollbesetzten Gommiswalder Kirche einen feierlichen   ökumenischen Gottesdienst. Dabei kam die in Gommiswald aufgewachsene und heute   mit ihrem Mann und den beiden Kindern in Ghana lebende Rüdisüli Sodjah zu Wort.

linth24_1[1]

Jürg Wüst, Martin Jud und Daniela Rüdisüli Sodjah beim Gottesdienst.   (Bild: br)

Sie erzählte eine eindrückliche Geschichte aus Ghana und informierte über das   Projekt ‚Chance for Children‘, welches mit unserer Unterstützung den bedürftigen   Strassenkindern sinngemäss eine Chance geben kann.

‚Chance for Children‘ ist eine 1999 gegründete ‚International NGO‘, eine   Internationale Non-Govermental Organization, mit Sitz in der Schweiz und   konkreter Arbeit in Ghanas Hauptstadt Accra. Die Initianten, Amon Kotey aus   Ghana und Daniela Rüdisüli Sodjah aus Gommiswald bilden zusammen mit Roger   Rüdisüli einen Verein. Sie werden von einem  Advisory Board vor Ort in Ghana   unterstützt, das aus Leuten aus ganz verschiedenen Bereichen mit   unterschiedlichen Fähigkeiten zusammengesetzt ist, um so eine ganzheitliche   Betrachtungsweise sicherzustellen.

Unterdessen arbeiten neben den beiden InitiantInnen dreizehn einheimische   Frauen und Männer mit und sorgen für 40 Kinder und Jugendliche. Acht junge   Frauen und Männer gehen bereits ihren eigenen Weg. Gesponsort wird das Projekt   aus dem Verkauf der von den Jugendlichen hergestellten Trommeln, den Einnahmen   der selbst hergestellten Handwerke und zum grössten Teil von Privatspenden und   Kollekten.

ghana-fest-linth[1]

Spass bei der Unterstützung beim Ghana-Fest. (Bild: br)

 

Zurück zur Übersicht

 

 

Neuigkeiten

Schau dir unser neustes Video

„20 Jahre für Strassenkinder“ an

———————————————

Jubiläumsfest in Gommiswald

Weitere Fotos unter Neuigkeiten

 

 

 

Meilensteine

1999: Registrierung als Internationale NGO

2000: Unterstützung von Kindern in Amon’s Familienhaus in La

2001: Bau und Bezug des Knaben-Wohnhauses in Hebron

2002: Bau der Trommel- und Holzwerkstatt in Hebron

2005: Haus in La wird zum Mädchenhaus, Haus Hebron zum Knabenhaus

2008: Einweihung des Tageszentrums in Jamestown

2009: Eröffnung der Mädchen Wohngemeinschaft in Jamestown

2011: Eröffnung des Mädchenhauses in Hebron

2012: Eröffnung des zweiten Mädchenhauses in Hebron

2013: Eröffnung des dritten Mädchenhauses in Hebron

2014: Jubiläum „15 Jahre Chance for Children“

2015: Eröffnung des neuen Tageszentrums in Abossey Okai

2017: Fokus auf Reintegration von Kindern

2019: Gründung Stiftung Chance for Children