Portrait der Initianten

 

Amon Kotey (1974) wurde in Accra geboren. Schon in Jugendjahren verlor er seinen Vater und wuchs bei Verwandten auf, da die Mutter die siebenköpfige Familie nicht ernähren konnte. Nachdem er die Primary-School und die JSS absolviert hatte, wohnte er bei seiner Grossmutter und trug durch den Verkauf von Muscheln an Touristen zum Lebensunterhalt bei. 1994–95 erlernte er im Kulturzentrum von Accra den Bau von Trommeln, stellte diese fortan selber her und teilte den Erlös mit anderen. Da er die Situation der Strassenkinder aus eigener Erfahrung kannte, wollte er sich in diesem Bereich engagieren.  Nachdem er 1997 Daniela kennengelernt hatte, begannen die beiden ihre Idee schrittweise in die Tat umzusetzen.

 

Daniela Rüdisüli Sodjah (1973) stammt aus Gommiswald im Kanton St. Gallen. Nach der Matura arbeitete sie in zwei verschiedenen Behindertenheimen und bildete sich zur Primarlehrerin aus. Im Jahr 1997 war sie im Rahmen eines Praktikums in Accra tätig und arbeitete bis 1998 fürs Rote Kreuz (IKRK) im Norden Ghanas. Zunächst kehrte sie in die Schweiz zurück, wo sie als Lehrerin arbeitete und ein Theologiestudium begann. Doch ihre Erlebnisse in Ghana zogen sie dorthin zurück. Seit Oktober 1999 engagiert sie sich ausschliesslich für Chance for Children. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Accra.

Neuigkeiten

Schau dir unser neustes Video

„Kinder in Familien“ (4/5) an

Bildschirmfoto 2018-08-28 um 23.00.40

 

———————————————

 

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

Hier können Sie unsere von Hand hergestellten und recycelten Weihnachtsprodukte bestellen, die unsere Kinder und Mitarbeitenden gemacht haben.

CFC_Weihnachtsprodukte 2018

CFC_Weihnachtsprodukte 2018

Bestellschein_digital

 

 

Meilensteine

1999: Registrierung als Internationale NGO

2000: Unterstützung von Kindern in Amon’s Familienhaus in La

2001: Bau und Bezug des Knaben-Wohnhauses in Hebron

2002: Bau der Trommel- und Holzwerkstatt in Hebron

2005: Haus in La wird zum Mädchenhaus, Haus Hebron zum Knabenhaus

2008: Einweihung des Tageszentrums in Jamestown

2009: Eröffnung der Mädchen Wohngemeinschaft in Jamestown

2011: Eröffnung des Mädchenhauses in Hebron

2012: Eröffnung des zweiten Mädchenhauses in Hebron

2013: Eröffnung des dritten Mädchenhauses in Hebron

2014: Jubiläum „15 Jahre Chance for Children“

2015: Eröffnung des neuen Tageszentrums in Abossey Okai

2017: Fokus auf Reintegration von Kindern