20 Jahre - Rückblick

In über 20 Jahren habe ich die beeindruckende Entwicklung hunderter Strassenkinder hin zu verantwortungsvollen, zielorientierten und engagierten jungen Erwachsenen miterlebt. Es ist erstaunlich, wie die Kinder die ihnen gebotenen Chancen ergriffen haben und sich zu vollwertigen ghanaischen Bürgern entwickelt haben, die nicht nur in der Lage sind, Eigenverantwortung wahrzunehmen, sondern auch ihren Familien, Freunden und Gemeinschaften bessere Möglichkeiten zu bieten.

Daniela Rüdisüli Sodjah, Mitbegründerin CFC

In über 20 Jahren, in denen Chance for Children Strassenkinder und ihre Familien unterstützt hat, standen dieselbe Begeisterung, dieselben Werte und Prinzipien im Mittelpunkt unserer Arbeit und sie sind auch heute das Herzstück von allem, was wir tun.

Es war eine bewegende und erfüllende Reise, mit Höhen und Tiefen, Erfolgen und Misserfolgen. Trotz der zeitlichen Distanz vom ersten Holzhaus in La bis zum heutigen Tageszentrum, den Heimen und Zweigstellen in Kumasi und Tamale erinnern wir uns noch an das überwältigende Glücksgefühl, als wir die ersten Kinder aufnahmen.

Über die Jahre haben wir gelernt, dass das Leben auf der Strasse ein anstrengender täglicher Kampf mit vielen verschiedenen Herausforderungen ist, der Kreativität und ständige Anpassung erfordert. Einige der Kinder sind zu verletzlich, um allein zu überleben, andere sind sehr robust und aussergewöhnlich starke Persönlichkeiten. Die Kinder sind keine homogene Gruppe, jedes ist einzigartig und seine individuelle Situation ist komplex. Ihre Erfahrungen, Bedürfnisse und Geschichten variieren und müssen unterschiedlich berücksichtigt werden. Daher muss unsere Vorgehensweise auf das Individuum zugeschnitten sein. Da sich die Situation von Strassenkindern oft ändert, muss unser Ansatz auch ständig angepasst werden und flexibel sein. Wir haben aber auch gelernt, dass ein Kind bereit und willens sein muss, die ihm gebotenen Möglichkeiten anzunehmen. Man kann Kinder nicht drängen, sondern ihnen nur Möglichkeiten und unsere Unterstützung anbieten.

Wir lernen ständig dazu und streben danach, die besten Lösungen und Konzepte zu finden. Das Wohl der Kinder steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Um diese Zielsetzung zu stärken, haben wir kürzlich ein Präventionsprogramm und ein Programm zur Wiedervereinigung mit der Familie gestartet. Im kommenden Jahr werden wir die berufliche Ausbildung ausweiten, indem wir die Lehrlinge und die Ausbildner in den Unternehmen eng unterstützen, um die Chancen der Kinder auf ein stabiles Leben durch eine gute berufliche und technische Ausbildung weiter zu stärken.

Obwohl wir wachsen, steht bei uns weiterhin der individuelle Lösungsansatz im Vordergrund. Wir stehen für die Stärkung von Strassenkindern nach ihren Bedürfnissen ein und helfen ihnen, die bestmögliche Zukunft für sich und ihre Familien zu finden.

Wir können dies nicht alleine tun. Was wir in den letzten über 20 Jahren erreicht haben und weiterhin erreichen werden, ist nur dank der Unterstützung von sehr vielen Einzelpersonen, Organisationen, Stiftungen und der Regierung möglich.