Accra

Tageszentrum

Schon in den Anfängen von CFC, als die Arbeit noch in kleinem Rahmen stattfand, wurde Agbogbloshie als mögliches Schwerpunktgebiet festgelegt. Um möglichst vielen Strassenkindern einen optimalen Zugang zu unseren Angeboten zu gewähren, eröffnete Chance for Children dort 2015 das heutige Tageszentrum. Dort konzentrieren wir uns darauf, den Druck zu mindern, den das Leben auf der Strasse mit sich bringt. Bis zu 45 Jungen und Mädchen im Alter von 6-14 Jahren erhalten täglich eine warme Mahlzeit, medizinische und psychologische Betreuung und können an Unterricht und Workshops teilnehmen. Es dient auch als Ort, an dem sie duschen, ihre Kleider waschen, sich ausruhen oder einfach nur spielen können.

Sozialarbeitende und Lehrkräfte des Tageszentrums sorgen für die bestmögliche Betreuung der Kinder. Für den Fall, dass andere Hilfen, wie z.B. eine Unterbringung in unseren Heimen oder die Reintegration in ihre Familie, nicht möglich sind, helfen wir den Strassenkindern durch verschiedene Unterrichtsstunden, Aktivitäten und Workshops, ihr Leben und ihre Perspektiven zu verbessern.

Im Jahr 2020 erholten sich über 500 Kinder von der Not auf der Strasse und nutzten die Angebote in unserem Tageszentrum.

Chiildren playing - Accra

Strassenarbeit

Strassenarbeitende von Chance for Children sind täglich in den Gebieten Agbogbloshie, Kokomba, Railways und Abbossey Okai unterwegs, wo viele Strassenkinder Möglichkeiten suchen, um Geld zu verdienen und Nahrung und Unterkunft zu finden. Viele von ihnen arbeiten auf der Müllhalde für Elektrogeräte und Metallteile in Agbogbloshie (Sodom). Die Arbeit in diesem Umfeld ist sehr zermürbend und anstrengend.

Wir wissen, wie wichtig es ist, die örtlichen Gegebenheiten zu verstehen, und wie wesentlich ein individueller Ansatz ist. Daher nehmen unsere Strassenarbeitenden behutsam Kontakt zu den Kindern in ihrer vertrauten Umgebung auf, wobei sie Wert darauflegen, den Kindern mit Respekt und Toleranz zu begegnen. Sie begleiten sie bei ihren Tätigkeiten und bauen langsam ein Grundvertrauen auf, das es den Kindern dann möglich macht, sich ihnen anzuvertrauen.

Jeden Monat haben unsere Strassenarbeitenden etwa 400-600 Kontakte mit Kindern, die auf der Strasse leben.

Accra Street Work

Rückführung in die Familien und Begleitung von Kindern in Familien

Chance for Children legt besonderen Wert auf die Reintegration von Strassenkindern in ihre Familien. Dieser Prozess ist jedoch langwierig, intensiv und erfordert ein individuelles und einfühlsames Vorgehen, bei dem das Wohl des Kindes an erster Stelle steht.

Wir beginnen damit, die Situation des Kindes und der Familie zu analysieren, insbesondere auch den Grund des Weglaufens von zuhause. Wenn dies durch finanzielle Nöte ausgelöst wurde, versuchen wir, dem Kind gezielt zu helfen, indem wir ihm eine Ausbildung ermöglichen. Wir bemühen uns auch, die Eltern zu stärken, damit sie für den Lebensunterhalt ihrer Familie selbst sorgen können. Die Familien werden regelmässig von unseren Sozialarbeitenden besucht, um die positive Entwicklung des Kindes zu gewährleisten.

Unser Team von Sozialarbeitenden erreicht jährlich Hunderte von Kindern und ihre Familien.