Strassenarbeit

Erster Kontakt

Strassenarbeitende von Chance for Children sind von Montag bis Freitag in den Gebieten Agbogbloshie, Kokomba, Railways und Abossey Okai auf der Strasse präsent und unterstützen Tausende von Strassenkindern durch Beratung und Workshops zu wichtigen Themen (Gesundheit, Bildung, Familienplanung, etc.).

Es braucht Zeit, das Vertrauen eines Kindes auf der Strasse zu gewinnen. Deshalb nehmen unsere Strassenarbeitenden behutsam Kontakt mit ihnen auf und entwickeln langsam eine vertrauensvolle Beziehung. Wir sprechen jeden Monat mit Hunderten von Kindern. Mit einigen von ihnen intensivieren wir diese Bindung, indem wir ihre Angehörigen besuchen, ihre Bildungsmöglichkeiten ermitteln oder sie zu Aktivitäten einladen. Nach einiger Zeit werden die Kinder entweder in ihre Familien reintegriert, an unser Tageszentrum vermittelt oder an eine andere NGO überwiesen.

Im Jahr 2021 wollen wir junge Erwachsene als „Street Champions“ engagieren, die in der Gegend wohnen und bereit sind, zur Verbesserung des Umfelds für Strassenkinder beizutragen. Sie absolvieren ein Führungs- und Kommunikationstraining, das es ihnen ermöglicht, die Strassenarbeitenden bei ihren Programmen zur Förderung der Kinder zu unterstützen und bei der Vermittlung zu helfen. Durch sie sammeln wir wertvolle Informationen über Strassenkinder, die es uns ermöglichen, unsere Programme kontinuierlich zu verbessern.

Unsere Erfolge 2021 in Zahlen*

  • 1088 Kinder auf der Strasse kontaktiert

  • 147 Vermittlungen von neuen Kindern ans Tageszentrum

  • 139 Kinder über Themen zu Gesundheit und Bildung aufgeklärt und darüber informiert, wo sie weitere Unterstützung finden

  • 80 Erwachsene besuchten verschiedene Workshops

Die Arbeit von CFC wurde durch die Massnahmen, die die Ghanaische Regierung in Bezug auf die Eindämmung von COVID-19 eingeleitet hat, beeinflusst. Unsere Strassenarbeitenden mussten ihre Aktivitäten einstellen und das Tageszentrum war zwischen März und September 2020 geschlossen.

CFC reagierte sofort, um der neuen Situation und den Restriktionen gerecht zu werden und den Kindern den nötigen Schutz zu bieten.

Die Ergebnisse des Jahres 2021 spiegeln diese Einschränkungen und Anpassungen unserer Aktivitäten wider.